Die ganze Welt
der Blumenkübel
cart

Presse/News

Pressemitteilung AE TRADE

Neue selbst hängende Balkonkästen mit Bewässerungssystem

Selbst hängende Balkonkästen finden sich schon seit einem guten Jahr im Sortiment des beliebten Pflanzkübel-Versenders AE Trade. Aufgrund ihrer Konstruktion benötigen die erstaunlichen Pflanzgefäße keinerlei zusätzliche Aufhängungen. Das erspart Arbeit und vermeidet auch die Beschädigung der Hauswände durch Bohrungen.

Als einzeln handgefertigte Modelle haben die Kästen einen dem entsprechenden Preis. Durch ihre besondere Fiberglas-Optik wirken sie auch sehr elegant. Dennoch wünschten sich Kunden auch andere Varianten: längere Kästen, günstigere Preise - und mit einer integrierten Bewässerung.

selbst hängender Balkonkasten

Um dem entgegen zu kommen, hat AE Trade nun völlig neues Produkt entwickelt. Das Prinzip des selbsthängenden Balkonkasten wurde natürlich beibehalten, doch wurde die Form leicht verändert.

Als Werkstoff dient nun hochwertiger Polypropylen-Kunststoff: bruchsicher, UV-beständig, frostfest. Nach den überaus guten Erfahrungen mit den Bewässerungssets für AE Trades Blumenkübel wurden diese nun auch in die Balkonkästen integriert. So muss man sich keine Sorgen um verwelkende Balkonpflanzen mehr machen, wenn man mal ein paar Tage nicht da ist.

Ein neues Produkt entsteht:

Zunächst musste für die neuen Balkonkästen eine neue Kunststoffform entwickelt werden. Die Aufgabe gestaltete sich einigermaßen komplex, um sämtliche Anforderungen zu erfüllen.

Der neue Balkonkasten heißt “Balkona Classico” und wird in den Farben weiß, anthrazit und schoko angeboten. Er ist 50 cm lang und damit 10 cm länger als die Vorgängermodelle. Das Prinzip besteht aus einer außermittigen Aufhängung des Balkonkastens über das Geländer. Nach der Aufhängung kippt der Balkonkasten ein wenig nach vorne und sitzt somit direkt am Geländer. Der Schwerpunkt der Aufhängung ist sehr weit oben, so dass ein Herunterfallen des Balkonkastens nicht möglich ist.

Nicht ganz unwichtig: Trotz des hohen Preises für die Form und des anspruchsvollen Materials konnte am Ende ein attraktiver Preis für die neuen Balkonkästen erreicht werden.

Seite in der Desktop Version betrachtenSeite in der Mobilen Version betrachten