Die ganze Welt
der Blumenkübel
cart

Presse/News

Pressemitteilung AE TRADE

Neue Blumentöpfe braucht das Land: Integriertes Bewässerungssystem erspart das Gießen

Wer kennt das nicht? Immer mal wieder verpasst man den richtigen Zeitpunkt zum Gießen der Blumentöpfe und merkt es vielleicht erst, wenn die Blätter hängen. Für den Urlaub oder andere Abwesenheiten braucht es immer jemanden, der zum Gießen kommt und man fragt sich jedes Mal, wem man das zumuten möchte. Auch in Geschäftsräumen und in der Gastronomie ist die Pflege der Pflanzen ein „ToDo“, das gerne mal vergessen wird, weil es immer Wichtigeres gibt.

All diese Probleme können durch den Einsatz neuartiger Blumentöpfe gelöst werden. Sie bringen ein integriertes Bewässerungsset gleich mit, das die Wasserversorgung einfach und bequem macht und so viel Arbeit spart. Der beliebte Pflanzkübel-Versender AE Trade bietet derzeit verschiedene Varianten dieser innovativen Blumentöpfe im günstigen Zweierset an. Zum Beispiel das Modell VIERA aus hochwertigem ABS-Kunststoff in der beliebten Farbe anthrazit/matt.

Viera - Blumentopf mit Bewässerung

Das geradlinige Design des “Viera” ist ideal für jede moderne Einrichtung, sowie sehr robust und unempfindlich. Die Wände sind etwa vier Millimeter stark, doch bleiben die Blumentöpfe auch gefüllt angenehm leicht, so dass man sie recht anstrengungslos verschieben bzw. umstellen kann.

Das integrierte Bewässerungssystem übernimmt beinahe selbstständig die richtige Versorgung der Pflanzen, denn der Wasservorrat bietet den Wurzeln sozusagen die Möglichkeit zur “Selbstbedienung”, indem sich die Wurzeln der Pflanze je nach Bedarf die nötige Flüssigkeit aus dem Resservoire ziehen.

Wie funktioniert die Bewässerung?

Das Bewässerungssystem besteht aus einem Zwischenboden, der einen Zwischenraum in Höhe von etwa 4,5 cm bis zum Boden des Pflanzgefäßes lässt, der dann als Wasservorratsspeicher dient, sowie aus dem Wasserstandsanzeiger aus Kunststoff, der wesentlich langlebiger und unempfindlicher ist als Glas. Er führt durch den Trennboden hindurch in den Zwischenraum, in dem das Wasser gespeichert wird. Der im Wasserstandsanzeiger befindliche Pegelstab zeigt immer den aktuellen Wasserstand genau an.

Dieses Bewässerungssystem eignet sich für alle Pflanzen, die in normale Kübelpflanzenerde oder Granulat gesetzt werden können. Mit dem neuen Bewässerungssystem reicht dann ein Blick auf den Gießanzeiger und man weiß Bescheid, ob und wieviel Wasser und ggf. Dünger zugeführt werden muss. Man muss sich (fast) keine Gedanken mehr über die richtige Bewässerungsmenge und den Zeitpunkt machen!

Seite in der Desktop Version betrachtenSeite in der Mobilen Version betrachten